Eine Leseecke im Schulzimmer/ Kindergarten einrichten

Der Fokus in den Jahren 2017-2019 durchgeführten Pisa-Studien lag auf der Lesekompetenz. Dabei waren die Resultate der Schweizer Kinder lediglich noch Durchschnitt. Dies ist ernüchternd, wenn man bedenkt, dass man im Jahr 2012 noch deutlich über dem OECD-Durchschnitt lag.

Ein wichtiger Grund, dass die Lesekompetenz fortlaufend gesunken ist, liegt wohl an der fehlenden Lesefreude. Freiwilliges lesen ist bei den Schülerinnen und Schülern (SuS) immer weniger beliebt, wobei die Abneigung bei den Jungs besonders hoch ist. Diese Faktoren führen dann auch dazu, dass sich die Kinder in den letzten Jahren nicht verbessert haben.


Um die Problematik langfristig zu lösen, muss ein Anreiz geschaffen werden, dass Kinder Bücher lesen. Dies geschieht am besten, wenn man den SuS eine möglichst authentische Leseumgebung schafft.


Denn Bücher fördern die visuelle, auditive und sprachliche Kompetenz und schulen die Ausdauer und Konzentration.

Um eine möglichst authentische Leseecke zu schaffen sind folgende Grundvoraussetzungen zu erfüllen:


1. Der Leseecke benötigt gewisse bauliche Installationen, wie bspw. warmes und gutes Licht, welches den Lesebereich gut ausleuchtet.






2. Ein effektiver Lärmschutz fördert die Konzentration und trägt zu einem angenehmen Raumklima bei.







3. Der Einsatz von Raumteilern und die Verwendung von abgrenzendem Mobiliar (wie bspw. Akustiksofas) bieten den SuS die nötigen Rückzugsmöglichkeiten.











4. Mit einer sauberen Bücherpräsentation finden sich SuS besser zurecht und verweilen länger in der Bücherecke.












5. Einladende und bequeme Relaxmöglichkeiten, welche sich farblich und aufgrund Ihrer Form in die Lese-Umgebung integrieren sind eine zwingende Voraussetzung.





6. Mobilität in der Leseecke lassen eine gewisse Flexibilität und Veränderbarkeit bei der Raumgestaltung zu.




Für eine Leseecke müssen Flächenressourcen aufgegeben werden, dafür entstehen aber auch verschiedene Vorteile für das Schulzimmer bzw. den Kindergartenraum:


  • Ruhe-/ und Wohlfühlzone in welche sich die Kinder zurückziehen können

  • Die Lesekompetenz der SuS wird gesteigert und die Kinder werden zum lesen animiert

  • Mit der Schaffung einer Leseecke sinkt die Hemmschwelle für leseschwächere SuS

  • SuS können sich auch mal zurückziehen und vom Schulalltag erholen

  • Eine ungezwungene und nachhaltige Leseförderung findet statt


Wir wünschen Euch nun viel Spass bei der Einrichtung Eurer persönlichen Leseecke. Bei Bedarf unterstützen wir Euch gerne dabei.


22 Ansichten

KONTAKT

 

Telefon: +41 44 585 36 74

Email: info@kibemo.ch

Whats App Chat: +41 44 585 36 74

Whats App Web: Hier klicken

  • Instagram
  • Facebook

KIBEMO Magazine

Jetzt registrieren und profitieren

Immer informiert über Aktionen, neue Produkte & spannende Beiträge

Kibemo_Grün_bearbeitet_edited.png

© 2020 kibemo.ch | Alle Rechte vorbehalten | kibemo GmbH