lehrerstellen bern

In diesem Artikel zeigen wir Lehrpersonen auf, wo man in der Schweiz nach Region bzw. Kanton einen passenden Job findet. Vollzeitstellen, Teilzeitstellen, Stellvertretung oder auch Vikariate - alles ist zu finden! 

Desweitern finden Sie von der Kündigungsvorlage bis hin zur Vorbereitung des Bewerbungsgespräch, eine Vielzahl von Unterlagen, die Sie im bevorstehenden Bewerbungsprozess unterstützen.

1. Lehrerjobs nach Region/ Kanton finden

1.1 Lehrerstellen Bern
1.2 Lehrerstellen Graubünden
1.3 Lehrerstellen Luzern
1.4 Lehrerstellen Aargau
1.5 Lehrerstellen SG
1.6 Lehrerstellen Zürich
1.7 Lehrerstellen Thurgau
1.8 Lehrerstellen Solothurn
1.9 Lehrerstellen Baselland
1.10 Lehrerstellen Basel

2. Tipps zum Bewerbungsprozess

2.1 Kündigung - Wann und wie kündige ich meine Stelle?

2.1.1 Kündigungstermine
2.1.2 Wie künde ich?

2.2 Bewerbungsunterlagen

2.2.1 Was brauche ich alles für meine Bewerbung?
2.2.2 Formale und gestalterische Hinweise des Schreibens:

2.3 Vorbereitung - Wie bereite ich mich auf das Bewerbungsgespräch vor?
2.4 Das Vorstellungsgespräch – Wie verhalte ich mich am Gespräch

2.4.1 Phase 1: Begrüssung und Smalltalk
2.4.2 Phase 2: Präsentation der Schule
2.4.3 Phase 3: Ihre Selbstpräsentation
2.4.4 Phase 4: Fragen an den neuen Lehrer
2.4.5 Phase 5: Zusätzliche Fragen
2.4.6 Phase 6: Verabschiedung

3. Vorlagen

3.1 Kündigungsschreiben
3.2 Fragen & Antworten beim Bewerbungsgespräch

 

1. Lehrerjobs nach Region/ Kanton finden

1.1           Lehrerstellen Bern

Suchst du einen Job im Kanton, wo sich die gleichnamige Hauptstadt der Schweiz befindet? Der Kanton Bern hat viele Argumente um Ihn zu mögen, beispielsweise kann man sich über Mittag an der Aare erholen oder nach Feierabend den Hausberg «Gurten» erkunden.

1.2           Lehrerstellen Graubünden

Der Grösste und zugleich der Kleinste. Flächenmässig ist der Kanton Graubünden der grösste Kanton der Schweiz (7100 km2). Ein konträres Bild ergibt sich bei der Gesamteinwohnerzahl von rund 200'000, bei einer Einwohnerdichte von nur 28 Einwohnern pro Quadratkilometer. Wenn du dich neben Schulbetrieb etwas Ruhe suchst, bist du hier genau richtig.

1.3           Lehrerstellen Luzern

Eine einmalige Mischung der Schweiz, prägend der Vierwaldstättersee der sich durch den Kanton zieht und am Fusse der Schweizer Alpen - aber auch ein bedeutendes Tourismusziel. Möchtest du im Kanton Luzern unterrichten, dann findest du die Lehrerstellen unter folgendem Link.

1.4           Lehrerstellen Aargau

Der Kanton Aargau hat viele Nachbarn, so grenzt er neben Deutschland an sechs weitere Kantone. Im Kanton Aargau gibt es viele bekannte Schlösser: das Schloss Lenzburg, Hallwyl, Habsburg und Wildegg. Hier findest du eine neue Stelle in einem Schulhaus des Kantons Aargau, zwar nicht gerade in einem Schloss, dafür im schönen Kanton Aargau.

1.5           Lehrerstellen SG

Der Kanton St.Gallen hat eine der bedeutendsten Universitäten des Landes. Wenn du dazu beitragen möchtest, dass es dort an Nachwuchs nicht fehlt, dann findest du spannende Lehrerstellen unter diesem Link.

1.6           Lehrerstellen Zürich

Möchtest du im bevölkerungsstärksten Kanton der Schweiz dem Kanton Zürich unterrichten, dann klicke auf folgende URL und finde deine Traumstelle. Die Arbeits- und Kulturstadt hat nämlich viel zu bieten: Kulturelle Plätze und Gebäuden oder einfach mal Entspannen am urbanen Zürichsee.

1.7           Lehrerstellen Thurgau

Ein Grossteil der Kantonsfläche wird landwirtschaftlich genutzt. Diese Fläche dient unter anderem als Anbaugebiet für Äpfel. Zusammen mit den Kantonen Wallis und Waadt produziert der Kanton Thurgau rund Zweidrittel des Schweizer Gesamtertrags von 140’000 Tonnen Äpfeln pro Jahr. Wenn du im Kanton Thurgau nicht Äpfel, sondern Wissen produzieren möchtest, bist du hier genau richtig.

1.8           Lehrerstellen Solothurn

Die Barockstadt schlechthin, hier stehen die Chancen wohl am grössten, dass du als Lehrperson in einem historischen Schulhaus unterrichten kannst. Viele spannende Jobangebote für Lehrpersonen findest du vom Kanton Solothurn unter folgendem Link.

1.9           Lehrerstellen Baselland

Mit einer Einwohnerdichte, die mit 554 Einwohnern pro Quadratkilometer ist der Kanton Baselland beinahe dreimal höher ausfällt als der Schweizer Durchschnitt. Sind in diesem tendenziell kleineren Kanton auch viele Lehrpersonen gesucht, möglicherweise wirst auch du im Stellenportal des Kantons Baselland fündig?

1.10       Lehrerstellen Basel

Basel-Stadt – klein aber fein. Mit einer Fläche von einzig 37 km2 ist Basel-Stadt der flächenmässig kleinste Kanton der Schweiz. Der Kanton Basel-Stadt grenzt jedoch an die beiden Nachbarländer Deutschland und Frankreich. Ausserdem hat der Kanton mit seinem Flughafen und den drei Bahnhöfen ein internationales Flair. Suchen Sie einen Job in einer kleinen Weltstadt?

2. Tipps zum Bewerbungsprozess

2.1      Kündigung - Wann und wie kündige ich meine Stelle?

2.1.1     Kündigungstermine

Das Arbeitsverhältnis kann beidseitig unter Einhaltung einer Frist von drei Monaten auf das Ende eines Semesters, das heisst auf den 31. Juli oder den 31. Januar, aufgelöst werden. Die Frist ist eingehalten, wenn die Kündigung bzw. der Entlassungsentscheid spätestens drei Monate vor Semesterende im Besitze der Lehrperson oder der Schul-behörde ist. Massgebend für den Fristenlauf ist nicht die Aufgabe auf der Post, sondern die In Empfangnahme durch die betroffene Lehrperson oder Schulbehörde.

Ausnahmen von der ordentlichen Kündigungsfrist gibt es in folgenden Fällen:

  • Im ersten Jahr der Anstellung: 2 Monate auf Ende jedes Monats
  • Sind Teilzeitanstellungen vertraglich miteinander verbunden und ist vereinbart, dass die Auflösung eines Arbeitsverhältnisses als sachlicher Grund für die Kündigung des anderen Arbeitsverhältnisses gilt (Jobsharing), hat die erstkündigende Lehrperson eine Kündigungsfrist von vier Monaten einzuhalten
  • Bei Stellvertretungen beträgt die Frist 10 Tage, wenn das Stellvertretungsverhältnis für weniger als sechs Monate begründet worden ist. Sonst beträgt sie einen Monat
  • Bei fristloser Entlassung

Bei Schwangerschaft können Lehrerinnen bis spätestens drei Monate vor dem ärztlich bestimmten Geburtstermin auf das Ende des Mutterschaftsurlaubs kündigen.

2.1.2     Wie künde ich?

Entweder übergeben Sie Ihre Kündigung persönlich und lassen sich ein Exemplar der Kündigung unterschreiben oder Sie schicken die Kündigung per Einschreiben.

Wenn Sie die Kündigung per Post versenden möchten, planen Sie unbedingt genügend Zeit für den Versandweg ein.

2.2           Bewerbungsunterlagen

2.2.1     Was brauche ich alles für meine Bewerbung?

Zu einem vollständigen Dossier gehören:

  • Anschreiben (falls verlangt handschriftlich)
  • Lebenslauf, mit Foto
  • Kopie von Ausbildungsdiplomen
  • Kopie anderer Leistungsnachweise (Weiterbildungen, Lehrgänge)
  • Referenzen

2.2.2     Formale und gestalterische Hinweise des Schreibens:

  • Hochwertiges, weisses, unliniertes A4-Papier
  • Briefkopf
  • Einseitige Beschriftung
  • Korrekte Handhabung des Textverarbeitungsprogramms
  • Nur eine Schriftart (leicht lesbar)
  • Punktgrösse in der Regel Arial 12
  • Qualitativ guter Druck
  • Fehlerfreie Rechtschreibung und Zeichensetzung
  • Knappe, übersichtliche, vollständige Ausführung
  • Individuelle Gestaltung; keine (vervielfältigten) Standardbriefe
  • Korrekte Adressierung und Frankierung; Sendung eingeschrieben
  • Alle Unterlagen in einem A4-Plastikmäppchen, einem Schnellhefter oder einer Mappe

2.3        Vorbereitung - Wie bereite ich mich auf das Bewerbungsgespräch vor?

Dein Gesprächspartner möchte mehr über dich erfahren. Stelle dich daher im Vorfeld auf Fragen folgender Themen ein und überlege dir aussagekräftige Antworten!

  • Ausbildung und beruflicher Werdegang
  • Aktuelle Tätigkeit und Motivation zu wechseln
  • Gründe, aus denen du dich auf die Stelle beworben hast
  • Fähigkeiten las Lehrperson
  • Stärken und Schwächen
  • Grösste Erfolge und Misserfolge
  • Arbeitsweise, Teamfähigkeit, Umgang mit Schulleitung und Kollegen
  • Weitere Erwartungen an den Job

2.4      Das Vorstellungsgespräch – Wie verhalte ich mich am Gespräch

Im Vorstellungsgespräch folgen Schulen gerne einem Leitfaden, den sie abarbeiten. Abweichungen sind zwar üblich, dennoch können Sie sich auf folgende Richtschnur einstellen, die durch individuelle Fragen ergänzt werden kann. Eine Unterteilung in 6 Phasen wird an sehr vielen Schulen praktiziert.

2.4.1     Phase 1: Begrüssung und Smalltalk

Allgemeine Fragen nach dem Weg zur Schule, der Befindlichkeit etc. sollen das Gespräche auflockern und eröffnen.

2.4.2     Phase 2: Präsentation der Schule

Meist erläutert die Schulleitung den Werdegang dieser Schule mit einem historischen Abriss. Das Leitbild der Pädagogik wird angesprochen. Auch werden Zahlen zur Schule präsentiert. Schliesslich wird Ihre neue Stelle beschrieben, wobei Anforderungen einfliessen werden. Falls Sie bereits hier Fragen stellen, zeigen Sie Interesse. Hören Sie aufmerksam zu und unterbrechen nur, wenn Sie Verständnisfragen haben. Fragen Ihrerseits sind sehr gut am Ende der Präsentation aufgehoben.

2.4.3     Phase 3: Ihre Selbstpräsentation

Hier erhalten Sie die Möglichkeit, sich als Lehrer darzustellen. Geben Sie einen kurzen Abriss Ihres Lebens, ohne den Lebenslauf nur zu wiederholen. Beschreiben Sie Punkte, die zur Stelle und zur Schule passen. Erläutern Sie, warum Sie Lehrer sein möchten, mit welchem Stil Sie lehren, welche Leitmotive Ihnen wichtig sind etc. Erklären Sie durchaus auch, was Sie unter einer idealen Schule verstehen und welche Ziele Sie als Lehrer verfolgen. Ihre Äusserungen werden auf Substanz geprüft. Rechnen Sie daher mit Zwischenfragen. Auch wird erkundet, wie Sie beim Reden wirken.

2.4.4     Phase 4: Fragen an den neuen Lehrer

Hier werden Ihre fachlichen und persönlichen Fähigkeiten verlangt. Sie werden aufgefordert, eine fiktive Schulsituation zu analysieren und Ihr mögliches Handeln darzulegen. Die Schulleitung versucht zu erfahren, ob Sie zum Kollegium passen. Gehen Sie sehr praxisorientiert vor, indem Sie sich an Details orientieren, die gefragt werden. Gleiten Sie nicht in Theorien ab. Rechnen Sie mit Fragen zu Situationen in der Klasse, auf dem Schulhausplatz und im Lehrerzimmer.

  • Wie verhalten Sie sich im Konfliktfall?
  • Wie organisieren Sie Unternehmungen?
  • Wie gehen Sie im Team vor?
  • Wie verhalten Sie sich, wenn Sie gegen Ihre Überzeugungen handeln sollen?
  • Halten Sie Belastungen aus?
  • Können Sie sich durchsetzen?
  • Verfügen Sie über Empathie?
  • Wie gehen Sie mit schwierigen Eltern um?

2.4.5     Phase 5: Zusätzliche Fragen

Hier erhalten Sie die Gelegenheit zu eigenen Fragen. Ausserdem können Ihnen zusätzliche Fragen gestellt werden. Sollte dies vorkommen, ist das Interesse an Ihrer Person gewachsen. Auch Sie sollten mit eigenen Fragen zeigen, dass Ihr Interesse an der Stelle sehr gross ist. Es wird kritisch beobachtet, welche Fragen von Ihnen kommen. Sind Sie auf die Stelle und die Schule bezogen, werden Sie Punkte sammeln.

2.4.6     Phase 6: Verabschiedung

Nun werden Sie verabschiedet, wobei Ihnen der weitere Verlauf erklärt wird. Nicht selten werden Referenzen eingeholt, wobei Ihre Ermächtigung eingefordert wird. Dies ist ein positives Zeichen. Sie können sich berechtigte Hoffnungen machen.

3.    Vorlagen

3.1           Kündigungsschreiben

Hier findest du eine Vorlage für deinen Kündigung.

3.2           Fragen & Antworten beim Bewerbungsgespräch

Suchst du mögliche Fragen, welche dir am Bewerbungsgespräch gestellt werden.

Sie lesen gerade einen Artikel über: lehrer jobs bern, lehrer jobs zürich, lehrer stellen sg, lehrer stellen graubünden, lehrer stellen luzern, lehrer stellen zürich, lehrer stellen aargau, lehrer stellen bern

Unsere beliebten Gadgets für Lehrpersonen

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert, bevor sie veröffentlicht werden.