Lehrerlöhne

Kindergärtnerin Lohn, Primarlehrer Lohn, Sekundarlehrer Lohn, Kantilehrer Lohn oder Berufsschullehrer Lohn - erfahren Sie was Ihre Kollegen verdienen.

Es zeigt sich, dass Gehalt und Karrierechancen einer Lehrperson davon bestimmt werden, wo unterrichtet wird. Die Unterschiede zwischen Schulstufe und Kanton sind signifikant. 
Ein krisensicherer Arbeitsplatz, gutes Gehalt, der Umgang mit Jugendlichen, Vereinbarkeit von Karriere und Familie: Es gibt viele Gründe, Lehrperson zu werden - und viele Möglichkeiten, den Beruf auszuüben.
Mit diesem Blog-Bericht bieten wir Ihnen einen umfassenden kantonalen Überblick über die Gehälter von Lehrpersonen über alle Schulstufen hinweg.
Unser Bericht zeigt, dass Lehrpersonen je nach Kanton und Schulstufe sehr unterschiedlich verdienen.

Welcher Lohn bzw. Gehalt verdient eine Kindergartenlehrperson?

Im Vergleich zu weiteren Lehrpersonen, verdienen Kindergartenlehrpersonen am wenigsten. Auch hier gibt es grosse Unterschiede über die Schweiz verteilt. Folgend bieten wir Ihnen eine Übersicht:

  • In Zürich verdienen Kindergartenlehrpersonen deutlich am meisten. Mit rund CHF 86'000.- Anfangsjahreslohnen ist der Verdienst in Zürich rund CHF 5000.- höher als in den anderen Kantonen.
  • Mit rund CHF 60'000.- ist der Verdienst von Angestellten in Graubünden am geringsten.
  • Im Verglich zum Vorjahr hat der Verdienst im Kanton Schaffhausen (+ CHF 7800.-), Basel-Stadt (+CHF 5000.-) und Bern (+CHF 3300.-) zugenommen.
  • In Schaffhausen ist der Lohn von Kindergartenlehrpersonen und Primarschullehrer nun in der gleichen Lohnklasse.

Welcher Lohn bzw. Gehalt verdient eine Primarschullehrperson?

Bei den Primarschullehrer verdienen Lehrpersonen im Kanton Genf am meisten. Interessant ist, dass Lehrpersonen im Kanton Genf über alle Stufen hinweg (Primarschule, Sekundarschule & Gymnasium) einen ähnlichen Lohn beziehen.

Die rote Laterne bekommt der Kanton Tessin, da verdienen Primarlehrer gleich viel wie Kindergartenlehrpersonen.

Betrachtet man den Maximallohn so ist das Verdienstpotential in Zürich am höchsten.

  • Durchschnittlicher Anfangslohn: CHF 77'800 (+320 CHF gegenüber 2019)
  • Durchschnittlicher Maximallohn: CHF 117'700 (+592 CHF gegenüber 2019)
  • Die höchste Lohnzunahme seit 2012 weist mit +9'250 CHF der Kanton Jura auf.

Welcher Lohn bzw. Gehalt verdient eine Sekundarschullehrperson?

Mit einem Startlohn von CHF 100'000 CHF verdienen auch in dieser Kategorie Lehrer und Lehrerinnen im Kanton Zürich am besten. Hinter Zürich verdient man in Genf und neuerdings in Appenzell Innerrhoden am besten.

  • Am wenigsten verdienen Sekundarlehrer im Kanton Nidwalden.
  • Durchschnittlicher-Anfangslohn: 90'800 Franken (+230 CHF gegenüber 2019)
  • Durchschnittlicher Maximallohn: 137'300 Franken (+276 CHF gegenüber 2019)

Welcher Lohn bzw. Gehalt verdient eine Lehrperson am Gymnasium?

Bei den Löhnen in Gymnasien verdienen Lehrer im Kanton Zürich nicht mehr am meisten. Betrachtet man den Startlohn, so ist dieser im Kanton Zug am höchsten. Nach Zug ist der Gehalt in den Kanton Zürich und Thurgau am höchsten. Vergleicht man die Löhne aus dem Jahr 2020 gegenüber dem Jahr 2012, so hat Schaffhausen mit + CHF 2'740 am meisten zugelegt. Am Ende der Rangliste findet man den Kanton Neuenburg. Vergleicht man den Maximallohn, so liegt der Kanton Tessin an letzter Stelle.

  • Durchschnittlicher Anfangslohn: CHF 101'400 Franken (+220 CHF gegenüber 2019)
  • Durchschnittlicher Maximallohn: CHF 156'400 Franken (+194 CHF gegenüber 2019)

Welcher Lohn bzw. Gehalt verdient eine Lehrperson an der Berufsfachschule?

Wo vorhanden (Appenzell Innerrhoden hat keine entsprechenden Schulen) haben wir die Löhne von Berufsfachschulen und Berufsmaturitätsschulen verglichen. Da der Vergleich hier schwieriger ist, haben wir uns auf den Lohnvergleich in der Deutschschweiz fokussiert

Auch hier liegt der Anfangsverdienst im Kanton Zug am höchsten. Nach dem Kanton Zug verdient man im Graubünden, Glarus und Zürich am besten. Das Schlusslicht bildet der Kanton Basel mit einem Jahresgehalt von rund CHF 90'000.

  • Durchschnittlicher Anfangslohn in der Deutschschweiz: CHF 99'900 Franken (+240 CHF gegenüber 2019)
  • Deutschschweizer Maximallohn in der Deutschschweiz: CHF 153'100 Franken (+200 CHF gegenüber 2019)

Welcher Lohn bzw. Gehalt verdient eine Lehrperson an der Berufsmaturitätsschule?

Auch beim Lohnvergleich von Lehrer an Berufsmaturitätsschulen ist der Vergleich schwieriger, weshalb wir ausschliesslich die Deutschschweiz unter die Lupe genommen haben.

Die Resultate der Lehrerlöhne an Berufsmaturitätsschulen sind ähnlich wie bei den Berufsfachschulen. Unverändert liegt der Verdienst im Kanton Zug am höchsten, gefolgt vom Kanton Zürich.

  • Durchschnittlicher Anfangslohn in der Deutschschweiz: 103'340 Franken (+245 CHF gegenüber 2019)
  • Durchschnittlicher Maximallohn in der Deutschschweiz: 159'370 Franken (+201 CHF gegenüber 2019)

Quelle:  https://regionalkonferenzen.ch/lohndatenerhebung-der-lehrkraefte

Hier können Sie die umfassende Lohnstudie kostenlosen als PDF herunterladen

Unsere beliebten Gadgets für Lehrpersonen in Aktion

1 Kommentar

Rebekka Marti

Rebekka Marti

Danke für die Studie.
Was wird damit bezweckt? Das wissen wir schon lange.
Warum fehlen die Löhne der Schulleitungen?
Und warum soll das Gehalt die Karriere beeinflussen?
LP wechseln nicht unbedingt aus Gehaltsgründen ihren Job für Karriere, sondern wegen Anderem.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Alle Kommentare werden moderiert, bevor sie veröffentlicht werden.